Farblicht-Therapie

Die in meiner Praxis zur Therapie ein­gesetzte Farblicht-Behandlung wird sowohl bei körper­lichen als auch psychischen Beschwerden unter­stützend ein­gesetzt. Darüber hinaus fördert sie das allgemeine Wohl­befinden.

Zwei Methoden kommen dabei zur Anwendung. Bei der Farb­aku­punktur nach P. Mandel werden chinesische Akupunktur­punkte mit der jeweiligen Farbe stimuliert. Zusätzlich wird der ganze Körper mit Farblicht bestrahlt. Die aktuell wirkungs­vollste Farbe wird intuitiv oder mit Hilfe der Puls­testung ausgewählt.

Therapeutische Wirkung:

  • Rot wirkt aktivierend, wärmend, durchblutungs­fördernd, regt den Stoff­wechsel an. Es wird eingesetzt bei Blutarmut, niedrigem Blutdruck, Durchblutungs­störungen.
  • Orange steigert die Lebens­freude, bei Nieder­geschlagenheit, Depression, Blasen­entzündung, Schwäche im Klimakterium, Unterleibs­beschwerden, ausbleibender Menstruation, Impotenz
  • Gelb unterstützt als Farbe der Sonne die „Mitte“, den Solarplexus, Verdauungs­störungen, Magen-Darm-Beschwerden, hat eine sehr erhellende Wirkung
  • Grün ist die Farbe der lebendigen Vital-Energie, der Natur. Wirkt ausgleichend, Nerven beruhigend, unterstützt bei Herz­anfällen, Herz­schmerzen, Leber-Galle-Störungen, ebenso bei Durchschlaf­störungen.
  • Blau kühlt, hilft abschwellen, ist schmerzstillend und beruhigt, hat eine positive Wirkung auf Lunge und Bronchien, bei Muskel­verspannungen und Einschlaf­störungen.
  • Violett regt Stoff­wechsel, Immun­system, Lymph­system und den Thymus an. Es ist die Farbe der Spiritualität und Intuition.